Bühnenbild_2.jpeg
KrankentransportKranken-Transport

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Gesundheit
  3. Krankentransport

Krankentransport

Ansprechpartner

Herr
Tobias Hauschel

Tel: 0771 83275-0
rdl(at)drk-kv-ds.de

Dürrheimer Str. 2B
78166 Donaueschingen

Im Krankenwagen fahren wir Menschen, die medizinische Betreuung brauchen und/oder nicht gehfähig sind zu Arztterminen, in und vom Krankenhaus oder von einer Klinik zur anderen. Für Menschen mit Gehbehinderung, die aber sonst keine medizinische Betreuung benötigen, steht unser Fahrdienst zur Verfügung.

Es sind aber auch Verlegungen in eine heimatnahe Klinik oder Heimfahrten, auch über weitere Strecken, möglich. Dies gilt auch für Fahrten ins Ausland oder Rückholungen aus dem Ausland.

 

Die Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung haben Anspruch auf Übernahme der Fahrkosten nach § 60 SGB V, wenn sie im Zusammenhang mit einer Leistung der Krankenkasse aus zwingenden medizinischen Gründen notwendig sind und vom Arzt verordnet wurden. Welches Fahrzeug dabei benutzt werden kann, richtet sich nach der medizinischen Notwendigkeit im Einzelfall und wird vom Arzt entschieden.

Schnell und sicher zur Behandlung

Die Übernahme der Fahrkosten zu einer ambulanten Behandlung erfolgt, bis auf die vom Gemeinsamen Bundesausschuss in den sogenannten Krankentransport-Richtlinien festgelegten besonderen Ausnahmefällen, nur nach vorheriger Genehmigung durch die Krankenkasse. Zu den besonderen Ausnahmefällen zählen beispielsweise Fahrten zur onkologischen Strahlen- und Chemotherapie sowie zur ambulanten Dialysebehandlung. Auch Schwerbehinderte bekommen die Kosten für Fahrten zur ambulanten Behandlung u.a. dann erstattet, wenn sie einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "aG" (außergewöhnliche Gehbehinderung), "Bl" (blind) oder "H" (hilflos) besitzen oder den Pflegegrad 3,4 oder 5 nachweisen können. Bei Pflegegrad 3 muss die eingeschränkte Mobilität zusätzlich von einem Arzt dokumentiert werden.

Versicherte haben 10 % des Fahrpreises, mindestens 5 Euro und maximal 10 Euro pro Fahrt, jedoch nie mehr als die tatsächlich entstandenen Kosten als gesetzliche Zuzahlung selbst zu tragen. Bei Fahrkosten müssen die Zuzahlungen auch für Kinder und Jugendliche geleistet werden.

Schwerlast-Krankentransport

Für Menschen mit einem Körpergewicht über 150Kg bis zu einem Maximum von 350Kg können wir unseren Schwerlast-RTW für Transporte anbieten.

Dieser ist mit modernsten Hilfsmitteln ausgestattet um den besten und schonenden Transport zu gewährleisten.

Diese wären:
- Eine Elektrohydraullische Fahrtrage
- Ein Tragestuhl mit Treppengleitern
- Ein elektrisches Hebekissen
- Ein spezielles Tragetuch sowie eine Vakuummatratze im XXl Format
- Eine verbreiterbare Schaufeltrage
- Luftfederung im Fahrzeug

Wie bestelle ich einen DRK-Krankentransport

Die regulären sowie Schwerlast-Krankentransporte werden über die Integrierte Leitstelle Schwarzwald-Baar vermittelt:

Tel.: 07721 / 19222

Bei Fernfahrten und Rückholdiensten aus dem Ausland wenden Sie sich bitte an die Zentrale des DRK Kreisverbandes Donaueschingen:

Tel.: 0771 / 83275-0